Gadmer Lodge

wo Dein Herz höher schlägt

Gadmental

Gadmental

Im Herzen der Alpen

Gadmen liegt an der Sustenpassstrasse inmitten einer Bergwelt, die von der lieblichen Wiese am Bach bis hinauf zu hohen Felsgipfeln und Gletscherabbrüchen alles zu bieten hat. Neben der mächtigen Gadmer Fluh, einer Felsbarriere, die an die Dolomiten erinnert, wirkt das Dorf wie eine Siedlung aus einer Modelleinsenbahn-Landschaft. Die Dimensionen sind hier verschoben: Die Natur hat das Sagen und nicht der Mensch mit seinen kleinen Häuschen, Tieren und Fahrzeugen. Die Einheimischen sind sich gewohnt, in dieser von Bergen und Wetter bestimmten Welt zu leben. Seit Jahrhunderten prägen die besonderen alpinen Bedingungen die Landwirtschaft, einst richtete man den Handel über die Pässe danach aus, heute ist es der Tourismus.

Die Gegensätze zwischen den Jahreszeiten könnten nicht ausgeprägter sein. Nicht nur die Natur, sondern auch der Pass verleiht dem Tal einen ganz eigenen Charakter. Im Sommer pulsiert das Leben an der Strasse. Radfahrer, Mountainbiker, Ausflügler und Reisende bewundern die Bergwelt, auf den Wanderwegen und in den Berghütten herrscht Betrieb. Im Winter, wenn die Pässe gesperrt sind, kehrt Ruhe ein. Dann gehört die Landschaft nur noch denjenigen, die auf leisen Sohlen unterwegs sind, mit Langlaufski, Schneeschuhen oder Skitourenausrüstung.

 

Altes Schulhaus Gadmen by David Birri

Gadmer Lodge

Ein Tal, ein Ziel

Was tun mit einem Schulhaus, wenn keine Schüler mehr da sind? Für ein kleines Bergdorf wie Gadmen ist dies eine existentielle Frage. Ein Thema, das weit über leerstehende Räume hinausreicht. Wie kann das Dorf neue Impulse setzen, um die Abwanderung zu stoppen, neue Perspektiven zu schaffen und die schöne Landschaft in Wert zu setzen?

Zum Beispiel mit sanften, touristischen und landwirtschaftlichen Entwicklungsprojekten. Denn das Gadmental mit seiner ursprünglichen Landschaft ist wie geschaffen, um gesellschaftlichen Trends wie Entschleunigung, Gesundheit und Natur touristisch zu begegnen und dies abseits vom Massentourismus. Das Projekt Gadmer Lodge ist ein wichtiger Teil dieser Kur, die sich das Dorf selber verschrieben hat.

Hotel Render Terrasse

Das Projekt

Das alte Schulhaus Gadmen und sein zweites Leben

Die Gadmer Lodge soll zur Drehscheibe werden für Gäste und gleichzeitig auch als Treffpunkt für Einheimische dienen. Die einstigen Klassenzimmer werden zu einfachen Doppel- und Mehrbettzimmer ausgebaut.

Das Angebot richtet sich vorab an Trainings- und Sportgruppen, die die Mehrzweckhalle gleich nebenan benutzen können und natürlich die beste Trainingsanlage der Welt: eine intakte Naturlandschaft, die gleich vor der Hoteltüre beginnt. Verbunden mit dem Schultrakt ist ein Neubau, dessen Zimmer sich auf 3-Sterne-Niveau an den Bedürfnissen von Individualgästen ausrichten. Ein heimeliges Restaurant mit einer gut bürgerlicher Küche sowie ein kleiner Verkaufsladen für Produkte aus dem Gadmental und ein Verleih-Service für Sportausrüstung runden das Angebot ab.

Gadmer Lodge Render (Winter)

Zahlen und Fakten

zur Gadmer Lodge

  • Investition: CHF 3.2 Mio
  • Arbeitsplätze: 7-8 Vollzeitstellen
  • Bauzeit: Sommer 2018 – Sommer 2019
  • Restaurantplätze: 70 im Innenbereich, 50 auf der Terrasse
  • Anzahl Betten: 66, flexible Zimmergrössen: Doppel-, Vierbett- und Achtbettzimmer
  • Projektinitiantin: Gemeinde Innertkirchen
  • Umsetzung und Eigentümerin: Genossenschaft Gadmer Lodge

Das Gadmental

Das Outdoor-Paradies lässt Herzen höher schlagen

Outdoorsportler kommen im Gadmental besonders auf ihre Rechnung. Es finden sich viele bekannte Ziele zum Wandern oder auch fürs Trailrunning, zum Beispiel das Triftgebiet mit der Hängebrücke und den beiden SAC-Hütten Windegg und Trift oder die hochalpine Region rund um Steinalp und Steingletscher.

Die Tälli-Hütte und «ihr» Klettersteig stehen ebenfalls weit oben auf der Prioritätenliste vieler Bergsteigerinnen und Bergsteiger. Ambitionierten Kletterern sind die Wendenstöcke heilig, verschiedene Kapitel der Geschichte des Sportkletterns sind dort geschrieben worden.

Im Winter dreht sich vieles um die Langlaufloipen, die in kleineren und grösseren Runden angelegt sind. Wer grosse Ziele hat, trainiert auf der Nachtloipe oder bucht einen Langlaufkurs. Mitten im Dorf, nur wenige Schritte von der Gadmer Lodge entfernt, sorgt ein Skilift für entspannten Skibetrieb bei Gross und Klein. Für ambitionierte Skifahrerinnen und Skifahrer bieten sich Skitouren-Routen in unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad an.

Wer es gemütlich mag, wandert bei Vollmond durch die Nacht und erfährt spannende Geschichten über das Tal. Ob Sportler oder Geniesser, Sommer oder Winter – klar ist: Die Gadmer Bergwelt lässt Herzen höher schlagen!

Wollen Sie mehr über die Angebote und Möglichkeiten im Gadmental erfahren? Die Website der Gadmer Dolomiten gibt eine Detaillierte Übersicht darüber, was das Gadmental bietet und welche Angebote Sie nutzen können.

Wandern by David Birri

Projekt unterstützen

Was Sie für die Gadmer Lodge tun können

Wollen Sie auch einen Teil dieser Geschichte schreiben und mithelfen, dass das Projekt möglichst bald und erfolgreich zum Fliegen kommt? Dann helfen Sie mit und treten Sie bei als Gadmer-Fan, Genossenschafter oder Sponsor. Verfolgen Sie den Projektfortschritt auf dieser Website oder auf Facebook und tragen Sie das Projekt in die Welt hinaus. Werden Sie Teil einer ungewöhnlichen Geschichte! Bereits zum Voraus danken wir Ihnen für die wertvolle Unterstützung. Weitere Informationen zu den Möglichkeiten finden Sie hier.

News zur Gadmer Lodge

Unser Blog hält Sie auf dem Laufenden

Die Website des Projekts Gadmer Lodge ist online

Heute konnten wir nach nur einem Monat Entwicklungszeit die Projektseite online schalten. Gemeinsam mit der FremdeFeder GmbH aus Interlaken konnten wir die Idee sehr schnell umsetzen. Damit sind wir jetzt auch im Internet präsent und Sie können hier der Entstehung der Gadmer Lodge folgen. Parallel haben wir die Facebook Seite für das Projekt eingerichtet und informieren auch auf diesem Kanal…

Einreichung Baugesuch

Im Januar wird das Baugesuch für die Gadmer Lodge eingereicht. Das Dossier mit allen Unterlagen wurden in den letzten Monaten in Zusammenarbeit mit dem Planungsbüro map Architektur und Planung AG erarbeitet. Das Baubewilligungsverfahren wird mit diesem Schritt eingeleitet. Der Projektleiter dankt an dieser Stelle allen Beteiligten für ihre speditive Arbeit und die tolle Unterstützung!

Genehmigung Zonenplanänderung

Für die Umnutzung der Schulanlage Gadmen und dem geplanten Neubau des Beherbergungsbetriebes Gadmer Lodge muss der Zonenplan angepasst werden. Der östliche Teil der Freifläche, welcher im roten Lawinengefahrenbereich liegt, wird ausgezont. Die verkleinerte Freifläche wird in eine Zone für öffentliche Nutzung Mehrzweckanlage (ZöN MZA) umgewandelt. Das Baureglement wird mit den Änderungen ergänzt und den neuen baupolizeilichen Massen erweitert. Der Antrag…

Stimmen zum Projekt

Walter Brog

Stärken der Gemeinde durch neue Perspektiven

Die Gemeinde Innertkirchen will den Arbeits-, Erholungs- und Aufenthaltsort mit gezielten Projekten langfristig stärken. Unsere Gemeinde will der Bevölkerung und potentiellen Zuzügerinnen und Zuzügern Perspektiven bieten und dabei das vorhandene Potential ausschöpfen. Sinnvolle Infrastruktur-Umnutzungen sind in Zusammenhang mit der touristischen und gesellschaftlichen Entwicklung eine grosse Chance für unsere Gemeinde. Diese wollen wir aktiv angehen und umsetzen.

Walter Brog Gemeindepräsident von Innertkirchen 09.12.2017

Thomas Egger (Direktor SAB)

Vielversprechender Ansatz für neuen Weg

Der demographische Wandel zwingt viele Berggemeinden dazu, neue Wege zu gehen. Die Gemeinde Innertkirchen verfolgt mit dem Nordic Zentrum Gadmen und der Gadmer Lodge einen vielversprechenden Ansatz. Bestehende Infrastrukturen werden umgenutzt, um das Potenzial im Tourismus zu entwickeln und so einen neuen Impuls für diese Bergregion zu setzen.

Thomas Egger Direktor Schweizerische Arbeitsgesellschaft für Berggebiete (SAB) 24.12.2017

default gravatar

Dieses Projekt hat dem Gadmental gefehlt

Das Gadmental ist wunderschön und bietet so viele Aktivitäten und Angebote. Was dem Tal und uns Gästen bisher fehlte, war genau dieses Projekt: Eine Übernachtungsmöglichkeit im Tal, die auf genau diese Aktivitäten und Angebote zugeschnitten ist.

Boris Bäsler Interlaken 29.12.2017

Projektleiter Thomas Huber

Projekt mit hoher touristischer und gesellschaftlicher Bedeutung

Das Projekt ist für das touristische und gesellschaftliche Leben im Gadmental von hoher Bedeutung. Die neue Beherbergungsinfrastruktur schliesst die Lücke in der touristischen Wertschöpfungskette, schafft für die Talschaft Perspektiven und dient als wichtiger Austausch- und Begegnungsort für Einheimische und Gäste aus der ganzen Welt. Weitere Pluspunkte sind die Umnutzung bestehender Infrastrukturen und die Aufwertung des Dorfkerns Gadmen.

Thomas Huber Projektleiter Gadmer Lodge, Präsident Schlittenhunderennen Gadmen 09.12.2017

Geben Sie uns Ihre Stimme

Bitte geben Sie Ihrem Zitat eine Überschrift.

Bitte geben Sie Ihren vollständigen Namen ein.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Diese wird nicht auf der Seite angezeigt.

Bitte geben Sie Ihre Funktion oder Ihren Wohnort an.

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zum Projekt Gadmer Lodge.

Sie können zu Ihrem Kommentar ein Bild hochladen. Dies wird möglicherweise zugeschnitten. Das ideale Format ist quadratisch.


Logo Gadmer Lodge (svg)
Projektleiter Thomas Huber

Kontaktieren Sie die Gadmer Lodge

Vielen Dank für Ihr Interesse am Projekt.

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Inputs? Gerne stehe ich Ihnen als Projektleiter für Auskünfte oder Gespräche zur Verfügung.

Thomas Huber, projekt@gadmerlodge.ch, 079 662 48 13

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular (die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben):

Kontakt

Genossenschaft Gadmer Lodge
c/o Gemeinde Innertkirchen
Grimselstrasse 1
3862 Innertkirchen

projekt@gadmerlodge.ch

Logo Gemeinde Innertkirchen

Ein Engagement der Gemeinde Innertkirchen

Impressum

Die Gadmer Lodge auf Facebook

Newsletter bestellen

Copyright 2018 Genossenschaft Gadmer Lodge ©  Alle Rechte vorbehalten

Umsetzung: FremdeFeder GmbH, Interlaken